i2c und TBOM arbeiten zusammen, um FinTechs bei der Entwicklung digitaler Banking-Lösungen zu unterstützen

Laut PYMNTS haben i2c und The Bank of Missouri (TBOM) ihre Kräfte gebündelt, um die Einführung digitaler Bankprodukte durch FinTech-Unternehmen zu beschleunigen. Dies ist ein bedeutender Schritt für die Welt der Finanztechnologie. Diese fünfjährige Partnerschaft bringt TBOM, eine Gemeinschaftsbank mit Schwerpunkt auf Digital-Banking-Initiativen, und i2c, einen führenden Anbieter von Kernbank- und Zahlungsplattformen, zusammen. Die Zusammenarbeit soll die Art und Weise, wie FinTechs ihre Angebote angehen, revolutionieren.

TBOM wird die Leistungsfähigkeit der Kernbank- und Zahlungsplattform von i2c nutzen, heißt es in einer Pressemitteilung vom Donnerstag, 25. Januar. Diese strategische Allianz soll FinTech-Kunden stärken, indem sie ihnen die Flexibilität gewährt, die sie benötigen, um sich in einem wettbewerbsintensiven Markt abzuheben. Mark Barker, Executive Vice President und Chief Contract Services Officer bei TBOM, erklärte: „Mit i2c als unserem strategischen Plattformprozessoranbieter können wir unseren FinTech-Kunden schnell und einfach eine vollständige Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen anbieten und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit geben, dies zu tun.“ Flexibilität, die sie benötigen, um sich von der Konkurrenz abzuheben.»

Die anpassungsfähigen Bank- und Zahlungslösungen von i2c ermöglichen es Kunden, vielfältige Programme zu erstellen, zu starten und zu verwalten. Die Technologie des Unternehmens erstreckt sich über mehr als 200 Länder und Territorien und bedient Millionen von Benutzern weltweit.

Das Hauptziel der Zusammenarbeit zwischen i2c und TBOM besteht darin, der wachsenden Nachfrage von FinTechs nach einem nahtlosen Zugang zu einer breiten Palette digitaler Bankdienstleistungen gerecht zu werden. Zu diesen Dienstleistungen gehören Giro- und Sparkonten, Verbraucher- und Kleinunternehmenskredite, Kreditkarten, Prämienprogramme, virtuelle Karten und mehr.

Serena Smith, Chief Client Officer bei i2c, zeigte sich begeistert von der Partnerschaft und erklärte: „Unsere Partnerschaft mit TBOM unterstreicht das Engagement von i2c, sowohl Technologie als auch verwaltete Dienste für BaaS- Anbieter (Banking-as-a-Service) weltweit bereitzustellen.“ Wir bei i2c freuen uns über diese Zusammenarbeit und den beispiellosen Mehrwert, den wir sowohl für FinTechs als auch für BaaS-Aggregatoren schaffen.»

Die Finanzbranche erlebt einen Wandel, da Institutionen bestrebt sind, die Erwartungen jüngerer Verbraucher zu erfüllen, die nahtlose digitale Interaktionen verlangen. Jacqueline White, Präsidentin von i2c, betonte, wie wichtig es sei, sich an diese sich entwickelnden Vorlieben anzupassen, insbesondere bei der Generation Z, die ins Berufsleben einsteigt und nach digitalen Lösungen für ihre finanziellen Bedürfnisse sucht.

„Das ist die erste Generation der Digital Natives, und sie bevorzugen digitale Zahlungsmethoden gegenüber traditionellen“, erklärte White in einem Interview mit PYMNTS im Oktober.

In einer weiteren aktuellen Entwicklung erweiterte i2c im November seine Partnerschaft mit dem globalen FinTech-Unternehmen Payfare. Diese Erweiterung zielt darauf ab, den Zugang zu Finanzmitteln zu verbessern und Gig-Arbeiter zu stärken, indem Payfare den Eintritt in neue Märkte ermöglicht und Gig-Arbeitern einen schnelleren und bequemeren Zugang zu Einnahmen ermöglicht. Die Zusammenarbeit zwischen i2c und TBOM festigt die Position von i2c als Marktführer im FinTech- Ökosystem weiter und treibt Innovation und Zugänglichkeit in der Welt des digitalen Bankings voran.

Other articles
JCB International und The Bicester Collection erweitern ihre Zahlungspartnerschaft in ganz Europa
Garanti BBVA führt biometrische Karte für sichere und bequeme Zahlungen ein
Adyen und Billie arbeiten zusammen, um B2B-BNPL-Dienste nach Europa zu bringen
Mangopay und Payplug bündeln ihre Kräfte, um Marktplatz-Zahlungslösungen zu verbessern
Sovos stellt Compliance Cloud vor: ein Game-Changer für globale Steuer-Compliance
Tippen, klicken und bezahlen: Den Aufstieg digitaler Zahlungen annehmen
Flagright und Traxion arbeiten zusammen, um die Sicherheit bei digitalen Transaktionen zu verbessern
Revenir AI revolutioniert die Mehrwertsteuerrückforderung für britische Reisende mit einer automatisierten Lösung
Der Aufstieg von Ratenzahlungsplänen für Kreditkarten: Ein wachsender Trend bei Online-Zahlungen
Velmie stellt anpassbare Business-Banking-Plattform vor
Eine Analyse der Entstehung von Open Banking
Mangopay revolutioniert Automotive Marketplace Payments mit mobile.de-Partnerschaft
Balance zwischen Compliance und Effizienz im FinTech-Bereich: Erkenntnisse von RelyComply
Mynt und Visa arbeiten bei der Entwicklung eingebetteter Kartenlösungen zusammen
BNPL 2024: Ein Jahr der Transformation oder der Herausforderung?