Visa verbessert grenzüberschreitende Zahlungsdienste in Partnerschaft mit AWS

Visa hat laut PYMNTS seine Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) zur Verbesserung seiner grenzüberschreitenden Zahlungslösungen bekannt gegeben und ist dem AWS Partner Network (APN) beigetreten. Dieser strategische Schritt zielt darauf ab, die Integration der Dienste von Visa für seine Partner und Kunden, insbesondere Cloud-native Fintech- Unternehmen, zu vereinfachen und ihnen zu ermöglichen, Visa Cross-Border Solutions nahtlos in ihre bestehenden Plattformen zu integrieren.

Diese Integration kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt, da grenzüberschreitende Transaktionen für US-Händler weiterhin eine große Herausforderung darstellen. Eine aktuelle Studie von PYMNTS Intelligence und Nuvei ergab eine durchschnittliche Ausfallrate von 11 % bei grenzüberschreitenden Zahlungen. Bei Händlern, die internationale Transaktionen durchführen, ist diese Rate deutlich höher. Dieses Problem ist besonders bei mittelgroßen Unternehmen ausgeprägt, da viele von ihnen Schwierigkeiten haben, die Gründe für fehlgeschlagene Zahlungen zu ermitteln.

Die Partnerschaft von Visa mit AWS umfasst auch die Teilnahme an AWS Activate, einem Programm zur Unterstützung von Startups. Von dieser Aufnahme profitieren Mitglieder des Visa Fintech Fast Track-Programms, die nun bis zu 100.000 US-Dollar in AWS Activate erhalten können, um das Wachstum digitaler Zahlungslösungen in der Cloud zu fördern.

Howard Wright, globaler Leiter für Start-ups bei AWS, äußerte sich begeistert über die Partnerschaft und betonte, dass diese das Potenzial habe, Finanz-Anwendungen in der Cloud zugänglicher, sicherer und benutzerfreundlicher zu machen.

Diese Entwicklung folgt auf die jüngste Ankündigung von Visa, mit Standard Chartered zusammenzuarbeiten, um grenzüberschreitende B2B-Zahlungen zu verbessern. Dabei wird mit der Einführung der Dienste in Singapur begonnen und für die Zukunft sind weitere Erweiterungen geplant.

Zitate aus der Pressemitteilung und zusätzliche Kommentare von Howard Wright unterstreichen die Bedeutung dieser Zusammenarbeit bei der Bewältigung der Herausforderungen grenzüberschreitender Transaktionen und der Verbesserung der Finanztechnologielandschaft.

Other articles
Danske Bank und United Fintech schmieden strategische Partnerschaft
Eingreifen: Die Rolle von Finanzdienstleistungen bei der Bewältigung von Klimaproblemen
Tuum und TransactionLink arbeiten zusammen, um das Onboarding von FinTechs zu transformieren
Banked und National Australia Bank arbeiten zusammen, um A2A-Zahlungen zu revolutionieren
KI-Revolution im Finanzreporting: Umfassende Einblicke von KPMG
TranscendAP etabliert sich als unabhängiger Marktführer im Bereich KI-gestützter Kreditorenbuchhaltungsautomatisierung
US-Banken führend bei der Entwicklung von KI-Talenten
Wipro und Microsoft arbeiten zusammen, um KI-gestützte virtuelle Assistenten in Finanzdienstleistungen einzuführen
Checkout.com und Mastercard verbessern Zahlungslösungen für Online-Reisebüros
Visa führt KI-gestütztes Betrugserkennungstool zur Bekämpfung von Enumeration-Angriffen ein
Visa und JP Morgan kooperieren, um Inlandszahlungen in den USA zu beschleunigen
Worldline und Google Cloud schließen strategische Partnerschaft
Kaspi.kz und Alipay+ vereinen sich für reibungslose Zahlungen in China
TransferGo kooperiert mit Tink zur Einführung von „Pay by Bank“
Katanox revolutioniert Zahlungen im Gastgewerbe mit PSD2-Lizenz: Ein Wendepunkt für Beherbergungsanbieter und -käufer