Das Blair Institute fordert Labour auf, FinTech für Wirtschaftswachstum zu nutzen

Wie in Fintech Global News hervorgehoben wurde, hat das Tony Blair Institute for Global Change in Zusammenarbeit mit der Startup Coalition einen Bericht veröffentlicht, in dem die Labour Party aufgefordert wird, das Potenzial des FinTech- Sektors als Motor für Wirtschaftswachstum, Chancen und Inklusivität in Großbritannien zu nutzen, sollte die Partei die bevorstehenden Parlamentswahlen gewinnen.

Der vom ehemaligen Premierminister Tony Blair verfasste Bericht betont, wie wichtig es ist, ein günstiges Umfeld für den Erfolg von FinTech-Unternehmen zu schaffen. Dazu gehören die Optimierung von Anreizen wie Steuergutschriften für Forschung und Entwicklung und Aktienoptionsprogramme, die Förderung von Exportmöglichkeiten für FinTech-Unternehmen und die Gewährleistung klarer Vorschriften .

Da Labour derzeit in den Umfragen führt, ist man zuversichtlich, dass Keir Starmers Partei nach 14 Jahren in der Opposition wieder an die Macht kommt. Blair fordert die Partei auf, eine progressive Vision für FinTech zu entwerfen.

Labour hat sich bereits verpflichtet, einen Fahrplan für Open Finance zu entwickeln, und die jüngsten Initiativen der Regierung gehen in diese Richtung. Der Blair-Bericht betont jedoch die Notwendigkeit, innerhalb der ersten 100 Tage nach Amtsantritt rasch einen Rahmen für Open Finance zu schaffen.

Darüber hinaus plädiert der Bericht für die Umsetzung einer umfassenden nationalen Strategie zur finanziellen Inklusion mit Schwerpunkt auf Innovation. Er empfiehlt außerdem die Einführung von Regelungen für Buy Now Pay Later-Kredite innerhalb desselben Zeitraums sowie die Verpflichtung zur Finanzbildung an Grundschulen bis 2025.

Jeegar Kakkad, Direktor für Regierungsinnovation am Tony Blair Institute for Global Change, betonte die entscheidende Rolle von FinTech-Startups bei der Verbesserung der finanziellen Chancen in ganz Großbritannien. Er erklärte: „Indem wir eine nationale Strategie zur finanziellen Inklusion entwickeln, in deren Mittelpunkt FinTech steht, und Innovationen wie Open Finance bereitstellen, können wir die Auswahl und den Wettbewerb bei Finanzdienstleistungen erhöhen. Dadurch können Einzelpersonen und Gemeinschaften ihr finanzielles Wohlergehen wie nie zuvor selbst in die Hand nehmen.“

Other articles
BBVA arbeitet mit OpenAI zusammen, um ChatGPT für Mitarbeiter bereitzustellen
Die größten Banken der Welt stellen gleich doppelt KI-Spezialisten ein
PPRO kooperiert mit Afterpay, um BNPL-Dienste in den USA auszuweiten
Echtzeittransaktionen und Vorschriften verändern Zahlungen ständig
Die Revolution der AML-Kontrollen im Zahlungsverkehr durch maschinelles Lernen
Muss sich der Ansatz zum Open Banking ändern?
Einführung von Zahlungsprodukten zur Aufrechterhaltung des Wachstums: Die Stripe-Tour
Die Rolle des Vertrauens in der Finanzregulierung
Beschleunigung der Zahlungsgeschwindigkeit und -sicherheit durch Verhaltenserwartungen
Stripe expandiert in Großbritannien mit neuen Zahlungs- und Finanzierungstools
FIS erweitert Mobile-Banking-App um Biometrie und erweiterte Geldbewegungsfunktionen
NCR Voyix bietet US-Restaurants eine QR-basierte Pay-At-Table-Softwarelösung
Swift führt den ISO 20022 Corporate Payment Tracking API Channel ein
Der Beginn von KI und Embedded Finance: Einblicke von Visa auf dem Dubai FinTech Summit
Parkopedia und Irdeto arbeiten zusammen, um das Laden von Elektrofahrzeugen zu revolutionieren