Nubank Mexico arbeitet mit WhatsApp zusammen, um US-Geldtransfers zu erleichtern

Laut Finextra hat sich Nubank, der digitale Bankriese, mit Felix Pago zusammengetan, um seinen Kunden in Mexiko den bequemen Empfang von Geld aus den USA über WhatsApp zu ermöglichen. Diese innovative Partnerschaft verleiht Nubank-Benutzern in Mexiko eine neue Dimension grenzüberschreitender Transaktionen.

Um diesen Service zu nutzen, können Nubank-Kunden in der Nu-App einen Geldanforderungslink generieren. Dieser Link ist mit den wichtigsten Empfängerdetails vorinstalliert, sodass der Vorgang reibungslos verläuft. Einmal generiert, können Kunden den Link ganz einfach per WhatsApp mit dem Absender teilen.

Das Besondere an diesem Service ist die Integration des Felix-Chatbots direkt in WhatsApp. Felix Pago übernimmt die Verantwortung für den Geldtransfer von den USA nach Mexiko. Sobald der Absender die Transaktion abgeschlossen hat, wird das Geld sofort in mexikanischen Pesos auf das Sparkonto des Empfängers, bekannt als Cuenta Nu, eingezahlt.

Zusätzlich zum Komfort des grenzüberschreitenden Geldtransfers können Kunden auch von einer jährlichen Rendite von 15 % profitieren, indem sie ihr Geld in «Cajitas» (Spardosen) anlegen.

Die Erstübertragung über diesen Dienst ist kostenlos und bietet den Nutzern die Möglichkeit, ihn auszuprobieren. Für Folgetransaktionen müssen die Absender jedoch unabhängig vom Überweisungsbetrag eine Pauschalgebühr von 2,99 US-Dollar pro Zahlung zahlen.

Iván Canales, General Manager von Nu México, betonte die Bedeutung dieser neuen Funktionalität und erklärte: „Unser Land hat sich als zweitgrößter Empfänger von Geldern aus dem Ausland weltweit etabliert, und diese neue Funktionalität ermöglicht es uns, unsere Präsenz weiter auszubauen, indem wir eine anbieten.“ einfache, einfache, sichere und schnelle Option.»

Diese Ankündigung fällt mit den strategischen Expansionsbemühungen von Nubank in Mexiko zusammen, wo das Unternehmen bereits über vier Millionen Kunden hat und eine Reihe von Finanzprodukten anbietet, darunter Kreditkarten, Sparkonten, Debitkarten und Privatkredite. Darüber hinaus hat Nubank von den Behörden die Genehmigung erhalten, als Finanzierungsgesellschaft in Kolumbien tätig zu werden, was ihr Engagement für weiteres Wachstum auf dem lateinamerikanischen Markt signalisiert.

Die Partnerschaft von Nubank mit Felix Pago und WhatsApp vereinfacht nicht nur grenzüberschreitende Geldtransfers für mexikanische Kunden, sondern stärkt auch die Position des Unternehmens als wichtiger Akteur in der Fintech- Branche in ganz Lateinamerika.

Other articles
JCB International und The Bicester Collection erweitern ihre Zahlungspartnerschaft in ganz Europa
Garanti BBVA führt biometrische Karte für sichere und bequeme Zahlungen ein
Adyen und Billie arbeiten zusammen, um B2B-BNPL-Dienste nach Europa zu bringen
Mangopay und Payplug bündeln ihre Kräfte, um Marktplatz-Zahlungslösungen zu verbessern
Sovos stellt Compliance Cloud vor: ein Game-Changer für globale Steuer-Compliance
Tippen, klicken und bezahlen: Den Aufstieg digitaler Zahlungen annehmen
Flagright und Traxion arbeiten zusammen, um die Sicherheit bei digitalen Transaktionen zu verbessern
Revenir AI revolutioniert die Mehrwertsteuerrückforderung für britische Reisende mit einer automatisierten Lösung
Der Aufstieg von Ratenzahlungsplänen für Kreditkarten: Ein wachsender Trend bei Online-Zahlungen
Velmie stellt anpassbare Business-Banking-Plattform vor
Eine Analyse der Entstehung von Open Banking
Mangopay revolutioniert Automotive Marketplace Payments mit mobile.de-Partnerschaft
Balance zwischen Compliance und Effizienz im FinTech-Bereich: Erkenntnisse von RelyComply
Mynt und Visa arbeiten bei der Entwicklung eingebetteter Kartenlösungen zusammen
BNPL 2024: Ein Jahr der Transformation oder der Herausforderung?