Leistungsstarke FinTechs priorisieren verschiedene Zahlungsmethoden für die Kundenzufriedenheit

Laut PYMNTS ist in der sich schnell entwickelnden Finanztechnologielandschaft (FinTech) ein Wettlauf darum eröffnet, Kunden nahtlose, sichere und vielseitige Optionen für den Geldtransfer zu bieten. Eine aktuelle Analyse des „ Money Mobility Index“ 2023, die in Zusammenarbeit von PYMNTS und Ingo Money durchgeführt wurde, hat jedoch eine Diskrepanz zwischen Kundenpräferenzen und den Angeboten von FinTech-Anbietern ergeben.

Da unsere Welt immer digitaler wird, stehen FinTechs und traditionelle Finanzinstitute in einem harten Wettbewerb um die Kundenbindung. Bei diesem Wettbewerb geht es um die Fähigkeit, schnelle und anpassungsfähige Lösungen anzubieten, da die Technologie die Dynamik des Finanzdienstleistungssektors weiterhin verändert.

Für Kontoinhaber ist die Möglichkeit, mühelos Geld zwischen ihren Konten zu transferieren und nahtlos Einzahlungen aus verschiedenen Quellen zu erhalten, von größter Bedeutung. Diese Transaktionen umfassen eine Reihe von Zahlungsmodalitäten, darunter Bargeld, ACH-Überweisungen, Lastschrift, Kredit und mehr.

Allerdings ist der Weg für FinTechs nicht ohne Herausforderungen. Trotz der Fortschritte bestehen weiterhin Spannungen in der Mechanik der Geldbewegung, des Datenflusses, der Compliance und anderer betrieblicher Überlegungen. Diese Hindernisse behindern häufig die Effizienz und den Erfolg von Transaktionen.

Aus den Daten geht ein interessanter Zusammenhang hervor: FinTech-Anbieter, die mindestens sechs verschiedene Methoden zum Senden und Empfangen von Geldern anbieten, erfreuen sich tendenziell einer höheren Kundenzufriedenheit. Eine umfassende Analyse von über 3.600 Befragten ergab, dass die leistungsstärksten FinTech-Emittenten unterschiedliche Einnahmequellen hatten, wobei 23 % über 500 Millionen US-Dollar und 27 % zwischen 5 und 10 Millionen US-Dollar erwirtschafteten. Bemerkenswerterweise gaben beachtliche 57 % dieser Emittenten an, dass ihre Kunden beim Empfang von Geldern keine Probleme hatten.

Für FinTech-Kunden ist der Zugriff auf Gelder in Echtzeit von größter Bedeutung. Die Forderung nach schnelleren Zahlungen bleibt eine zentrale Erwartung der Kontoinhaber. Die Daten verdeutlichen außerdem, dass FinTech-Emittenten, die eine Vielzahl von Sofortzahlungsoptionen anbieten, tendenziell ein höheres Engagement ihrer Kunden verzeichnen. Es ist erwähnenswert, dass diese Erkenntnisse vor der Einführung von FedNow gesammelt wurden, dem Sofortzahlungsdienst der Federal Reserve, der kürzlich sein Debüt feierte. Die Einführung von FedNow soll das Bewusstsein für die Verfügbarkeit von Geldern rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr schärfen und damit höhere Standards für alle Akteure im Finanzdienstleistungsbereich setzen.

Die Synergie zwischen vielfältigen Zahlungsoptionen, nahtlosen Transaktionen und Kundenzufriedenheit unterstreicht die sich entwickelnde FinTech-Landschaft. Da die Technologie die Branche immer weiter verändert, bleibt die Notwendigkeit für FinTech-Anbieter, vielseitige und effiziente Zahlungsmethoden anzubieten, sowohl für die Kundenbindung als auch für das Wachstum von zentraler Bedeutung.

Other articles
Banken müssen Fintech-Zusammenarbeit und digitale Ökosysteme zur Personalisierung nutzen
Curve arbeitet mit PayPal zusammen, um seine Zahlungssuite zu verbessern
Apple führt britische Open-Banking-Integration für iPhone Wallet ein
Neue Krankenversicherungsoptionen werden von ManhattanLife und Health In Tech angeboten
FrankieOne und Backbase helfen Kunden bei der Sicherung digitaler Finanzdienstleistungen
Die Rolle des automatisierten KYC bei der Verbesserung der finanziellen Inklusion
Starfish Digital und Standard Chartered revolutionieren das Echtzeit-Cash-Management
Das Wertesystem von Fintech neu entdecken: Den Kurs nach vorne festlegen
Open Banking: Die europäische Zahlungslandschaft verändern
Warum die Berücksichtigung von ESG für den zukünftigen Erfolg von Fintech unerlässlich ist
Die Prioritäten von FinTechs stimmen nicht überein: Kunden fordern schnellere Zahlungen und mehr Auswahl
Fiserv: Das Potenzial von Sofortzahlungen mit einem „Killer-Anwendungsfall“ erschließen, während der FedNow-Dienst auf dem Vormarsch ist
Einzelhandelsriesen suchen FinTech-Echtzeitzahlungspartnerschaften
Mercedes-Benz und Mastercard verändern das Fahrerlebnis mit Zahlungen im Auto
Die transformative Kraft der KI im Finanzwesen